Informationen für den Ein-Fach-Masterstudiengang Schulmanagement und Qualitätsentwicklung

 

Modul „Diagnostizieren und evaluieren“

  • Methodische Grundlagen empirischer Schul- und Unterrichtsforschung
    Wissenschaftstheorie/ Experimentelles Vorgehen/ Korrelationsstudien/ Längsschnittstudien/ Deskriptive Statistik/ Schließende Statistik/ Stichprobe und Population/ Hypothesen aufstellen und prüfen
  • Diagnostik
    Testtheorie/ Testgütekriterien: Validität, Objektivität, Reliabilität / Güte von Schulnoten / Prognose durch Noten?/ Fragebogen: Erstellung und Auswertung
  • Evaluation
    Planung, Durchführung und Auswertung einer eigenen empirischen Studie

 

 

Modul „Professionell kommunizieren“

  • Grundlagen
    Kommunikationsmodelle
    Informationsverarbeitung als Voraussetzung für Kommunikation
    Wahrnehmung und Wahrnehmungsfehler
    Selbstwahrnehmung, Selbstwert und sozialer Vergleich
    Bewertung von Informationen (Attributionstheorie, kognitive Dissonanz)
    Selbstdarstellung: Selbstbild vs. Fremdbild
    Soziale Rollen und Erwartungen an Kommunikation
    Kommunikation und Emotionen
  • Gesprächsführung
    Strukturieren von Gesprächen / aktives Zuhören / Fragen stellen Konflikte / Verhandlungen / Rückmeldegespräche / Motivierende Gesprächsführung / Moderation von Kleingruppen
  • schriftliche Kommunikation
    Strukturierung komplexer Inhalte
    Layout und Formate
  • nonverbale Kommunikation
    Stellenwert der nonverbalen Kommunikation
    interkulturelle Unterschiede
  • weitere typische Kommunikationsformen
    effektives Präsentieren / freie Rede (vorbereitet oder spontan) / Gruppendiskussionen

 

weitere Informationen zum Masterstudiengang Schulmanagement und Qualitätsentwicklung finden sich auf der Homepage des IQSH: https://iqsh-koordinierung.lernnetz.de/pages/schulmanagement-master.php (extern)